Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

News

27.11.2018

Für warme Füße bei Winterfahrten

Um angenehm durch den Winter zu fahren habe ich vieles ausprobiert. Die elektrisch beheizten Sohlen oder Handschuhe hatten viele Fehler. Gerade im Fußbereich hatte ich schlechte Ergebnisse, vor allem die Zehen wurden nicht warm. Durch wiederholte Ausfälle, z B. Kabelbruch im Sohlenbereich und fehlender Zugentlastung an den Verbindungssteckern, war die elektrische Verbindung nicht gewährleistet, was man nicht immer sofort bemerkt. Die Kabel mußten umständlich durch den Anzug gezogen werden.

Bei der Ausschau nach anderen Möglichkeiten entdeckte ich die beheizbaren Sohlen. Ich konnte nicht glauben, dass sie 8 Std. die Wärme halten, habe sie deshalb getestet und bin begeistert. Dabei hatte ich passgenau Stiefeln an und mußte feststellen dass nach ca. 4 Stunden die Heizleistung nachließ. Ich habe die Sohlen bei einer Pause ca. 10 Min. aus den Stiefeln herausgenommen. So entwickelten die Sohlen wieder Ihre volle Wärme und hielten diese tatsächlich 8 Stunden. In diesem Jahr habe ich mir Stiefeln eine Nummer größer gekauft und konnte so bei minus 5° mit warmen Füßen durchfahren.

Man kann den Heizvorgang auch stoppen, indem man die Sohlen eng in eine Plastiktüte wickelt, dann geben sie später wieder Wärme ab. Sie sind aber nur zum einmaligen Gebrauch gedacht also nicht wiederverwendbar. 

Nun zu den Händen. 
Wer Heizgriffe am Motorrad hat sollte sich nicht für dicke Fingerhandschuhe entscheiden. Sie sorgen dafür dass die Wärme nicht bei den Fingerspitzen ankommt. Besser sind Fäustlinge, z.B. Bundeswehrhandschuhe. Hier ist die Innenfläche relativ dünn gehalten, so kann die Wärme besser bis zu den Fingerspitzen gelangen.

Wer keine Griffheizung hat kann die chemischen Pads verwenden. Sie sollten allerdings auf den Fingerspitzen gelagert werden. Dazu würden sich auch die Handschuhe der Fa. Head Company anbieten, sie haben eine innenliegende Tasche um die Pads zu platzieren. 

Die Kältebrücke Sitzbank kann man mit einem Lammfell oder Airhawk Kissen belegen, bei dem sich die Luft durch die Körperwärme erwärmt, belegen. 

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir unsere Schneekrallen Sie sind schnell, in höchstens 5 Min. verzurrt und werden nur am Hinterrad benötigt. So ist man auch bei plötzlichen Schneefällen optimal ausgerüstet.

Auch im Winter eine gute Fahrt,
Ihr Günter Verholen



06.02.2018

Ab sofort gibt es für unsere Lenker- und Fußrastenadapter eine ABE für alle BMW Motorräder.
Den Link hierzu finden Sie bei den einzelnen Artikeln bzw. auf der Seite ABE und Teilegutachten.


23.01.2018

In der Bike und Businessund wurde aktuell über unsere Schneeketten berichtet
Einen Bericht in der Bike und Business finden Sie hier
MV Motorrad-Technik: Schneekette fürs Bike